• 1
  • 2

Steuerungs- und Energiesparpotentiale

Energie sparen und Steuerungspotentiale wecken!

  • Haben Sie alle Möglichkeiten der Steuerungsoptimierung an Ihren Anlagen bereits ausgeschöpft?
  • Läuft alles an der Steuerung wie geschmiert?
  • Kennen Sie den Stand-By-Verbrauch Ihrer Steuerungsanlagen und Ihrer Immobile?
  • Nutzen Sie Ihre vorhandene Gebäudetechnik aktiv zum Energiesparen?
  • Wissen Sie, dass Sie Energie aus Ihren Anlagen zurückgewinnen können?
  • Nutzen Sie Pausen automatisch zum Energiesparen?
  • Ist der Energieverbrauch Ihrer Anlagen skalierbar mit der gerade benötigten Produktionsleistung?
Wenn Sie eine der Fragen mit Nein beantworten, oder nicht genau wissen, haben Sie versteckte Potentiale um Energie einzusparen und Ihre Produktivität zu steigern ohne teure Investitionen! Wir suchen gemeinsam mit Ihnen nach Einspar- und Optimierungsmöglichkeiten und definieren die Eingriffe, die notwendig sind, um die Potentiale heben zu können. Wir kümmern uns nach Wunsch um die Verwirklichung und halten den Erfolg nach. Wir analysieren den Ist-Zustand und zeigen Stellen auf, die sich für eine Optimierung eignen und wo sich evtl. notwendige Investitionen in kürzester Zeit amortisieren.

 

Ein Beispiel aus der Praxis:

5,5 km Förderanlage - 7 Steuerungen

Standby-Verbrauch während betriebsfreier Zeit: 56 kW/h

Verbrauch nach der Optimierung: 24 kW/h

Jährliche Einsparung: ca. 60 % des Standby-Energieverbrauchs

Amortisationszeit: ca. 1 Jahr

weitere Verbrauchsreduktion mit Hilfe weiterer Investitionen noch möglich!

 

Wir haben speziell für Produktion und Logistik einen kostenlosen Fragebogen entwickelt, abseits vom Üblichen "Energiesparlampen einsetzen", "Gebäude dämmen", oder "Heizkessel tauschen". Hier ein Auszug. Den gesamten Fragebogen erhalten Sie gern auf Anfrage:


Fragebogen_Energie


Fragebogen_Energie2

 

Interesse? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf